Der Intervallfasten-Anfängerfehler Nr. 1 und wie du ihn vermeidest

intervallfasten_anfaengerfehler

Kann es dir beim Abnehmen mit Intervallfasten nicht schnell genug gehen?⁠ Irgendwie sind wir doch alle ungeduldig, wenn es um das Erreichen unserer Ziele geht. Das ist ganz normal.⁠

Trotzdem bleibt die Motivation oft auf der Strecke. Manchmal streikt sogar der Körper!⁠ Ja, es ist so: Ungeduld ist der Anfängerfehler Nummer 1 beim Fasten.

Hier sind die besten Tipps, wie du nachhaltige Erfolge feiern und Fortschritte erzielen kannst:

1. Nimm dir Zeit für dich

Was viele unterschätzen: Intervallfasten ist Stress für den Körper.⁠ Da kann es zusammen mit den anderen Stressfaktoren auch mal zu viel werden.⁠ Mit einer bewussten Erholungspause tust du was gegen dein Stresslevel, unterstützt den Körper, senkst deine Stresshormone und steigerst deine Fettverbrennung.⁠

Wie wäre es mit einem Spaziergang in der Natur, einmal tief durchatmen oder ein Buch lesen? Tu etwas bei dem du entspannst und das am besten täglich.

2. Nimm dir Zeit für das Essen

Das Schöne am Intervallfasten ist, dass sich allein durch das Fasten oft die Beziehung zum Essen ändert. Oft ist man automatisch bewusster.⁠ Lass dir doch mal Zeit beim Essen und lerne, wieder bewusst zu genießen!⁠

So verändert sich nicht nur dein Essverhalten, auch deine Verdauung profitiert davon und das Essen schmeckt viel besser!

3. Gib dir und deinem Körper etwas Zeit

Geduld heißt das Zauberwort. Ja, das hast du bestimmt schon hundertmal gehört. Dennoch: Für den Erfolg, der auch bleibt, braucht es etwas Geduld und ein anderes Bewusstsein.

Abnehmen mit Intervallfasten funktioniert, oft aber in Wellen. Wenn also einmal 14 Tage nichts passiert, mach dich nicht verrückt. Bleib dran!

Die Waage ist nicht der beste Weg, um deinen Erfolg zu messen!

Die ist nämlich stark beeinflusst von monatlichen Schwankungen (bei den Frauen) und von X anderen Faktoren. Hier ist ein Beitrag über genau zu diesem Thema.

Was viel besser funktioniert, ist

  • Umfänge zu messen. Hast du schon gesehen, dass du in der BodyFast-App deine Umfänge eintragen kannst? So behältst du deinen wirklichen Fortschritt im Blick.
  • Klamotten zu checken. Ein einfacher Tipp, aber dennoch oft wirkungsvoller als die Waage. Achte mal bewusst darauf, ob und an welchen deine Kleidung besser sitzt!
  • auf andere Effekte des Fastens zu fokussieren. Was sich z.B. bei deinem Hautbild, Schlaf, deiner innerer Ruhe und Konzentration verändert? Auch das zählt zu deinen Erfolgen!

So vermeidest den Intervallfasten-Anfängerfehler, den so viele machen:

Hab etwas Geduld, stress dich nicht selbst, nimm dir Zeit und feiere deine Erfolge!

So gelingt dir Abnehmen mit Intervallfasten auch, und noch so viel mehr!

 

bodyfast_intervallfasten_app_kostenlos

6 Gedanken zu „Der Intervallfasten-Anfängerfehler Nr. 1 und wie du ihn vermeidest

  1. Pingback: 3 Ways to Reach Your Intermittent Fasting Goals Quicker

  2. Angela Jansen Antworten

    I’m on the downhill end of week 6 of my fasting. I’ve lost 15.6 lbs and 5” in my waist, 2” in my bust and 4” in my hips and I feel absolutely great. I had to get my brain on track with the fact that I would be ok if I didn’t eat ever so often. I was eating purely out of habit, but since I’ve got my body and brain on the same train so to speak it’s going so very good. Plus when I eat I eat more protein instead of only starches and carbs. Lol.. I still eat those but not as much. I feel great since I’ve started this. You can do it if I can do it

    • Valerie Dratwa Antworten

      Hello Angela,
      thank you for sharing your amazing progress and success with us. It is incredible to hear that you have noticed how versatile intermittent fasting impacts your life and habits. 🙂
      We are happy that our app is helping you to achieve your goals and accompagnies you on your new lifestyle!

  3. Cathy Smith Antworten

    Angela, thank you for the pep talk!! Just when I needed it. I am in the middle of my third week and my longest fast. I’m feeling much better, more relaxed. I lost a few pounds early in my journey—some have returned but I’m ok with that as my clothes are fitting so much better!! Soon I will need to shop for smaller clothes as there ones I own now are getting quite loose. Anyone starting out, stick with it. The dividends are worth it. 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.